Liefert „grünen Strom“ und macht Dampf
Biomassekraftwerk Papenburg – umweltfreundlich, energieeffizient, CO2-neutral

Am Standort Papenburg in Niedersachsen betreibt die B+S Papenburg Energie GmbH ein Biomassekraftwerk. Die Energiemenge reicht, um rund 50.000 Haushalte und Betriebe mit Öko-Strom über das öffentliche Elektrizitätsnetzwerk zu versorgen. Die CO2-neutrale Energieerzeugung erfolgt nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Als Brennstoff wird primär Altholz verwendet, das am Ende seiner Nutzungszyklen für die nachhaltige Energiewirtschaft zur Verfügung steht. Als weitere Energieträger können biologische Brennstoffe zum Einsatz kommen.

Unternehmen

Nachhaltiges Energiekonzept

Die B+S Papenburg Energie GmbH ist ein gemeinsames Unternehmen der Firma Umweltdienste Bohn und der Steinbeis Holding. 28 Mitarbeiter sind für das Unternehmen tätig.Im November 2016 übernahmen die Joint-Venture-Partner das Biomassekraftwerk. Die Gesellschafter verfügen über jahrelange Erfahrung und ein profundes Know-how im Betrieb von energieeffizienten Kraftwerken mit Wirbelschichttechnologie. Es ist geplant, das Biomassekraftwerk Papenburg um Kraft-Wärme-Kopplung zu erweitern.

mehr zum Unternehmen

Daten & Fakten

Biomassekraftwerk Kurzübersicht

Die produzierte Energie wird direkt in das öffentliche Stromnetz eingespeist:

  • Standort: Niedersachsen, LK Emsland
  • Kraftwerkstyp: Biomassekraftwerk 
  • Inbetriebnahme: 2003
  • Kesseltyp: zirkulierende Wirbelschicht
  • Feuerungs- und Wärmeleistung: ca. 77 MW
  • Erzeugte Energie: 160.000 MWh Strom p.a.
  • Brennstoff: Altholz Klasse A I – A IV
  • Brennstoffkapazität: 140.000 – 180.000 t/a
  • Stromvermarktung: Erzeugung und Einspeisung auf Basis des Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

mehr zum Kraftwerk

Zusammenarbeit

Förderung umweltfreundlicher Energieversorgung

Durch die Übernahme verstärken die Gesellschafter der B+S Papenburg Energie GmbH ihr Engagement im Geschäftsfeld der umweltfreundlichen Kraftwerke und fördern eine zukunftsorientierte Energieversorgung. Umweltdienste Bohn und Steinbeis Holding betreiben bereits gemeinsam die EBS Concept, ein seit 2012 erfolgreiches Joint Venture zur Produktion von Ersatzbrennstoffen am Standort Glückstadt.

ÜBER DIE UMWELTDIENSTE BOHN:
Das inhabergeführte mittelständische Familienunternehmen beschäftigt sich seit mehr als 160 Jahren mit Logistik- und Entsorgungskonzepten für die Industrie, Kommunen und das Gewerbe. Das Unternehmen als Teil der B+T Group ist Partner für die Entsorgung von Reststoffen aus der Papierindustrie, Gewerbe- und Kommunalabfällen, besitzt und betreibt sieben Abfallaufbereitungsanlagen und stellt mehr als 1 Mio. Jahrestonnen an Ersatzbrennstoffen her. Die B+T Group betreibt seit 2008 ein EBS Heizkraftwerk am Standort Witzenhausen.

ÜBER DIE STEINBEIS HOLDING:
Die Steinbeis Holding GmbH verwaltet und betreut das unternehmerisch engagierte Vermögen der Familie Steinbeis. Die Beteiligungsengagements der Familiengesellschaft sind langfristig angelegt – eine vom Werteverständnis der Generation Steinbeis geprägte Investitionsstrategie. Der aktuelle Portfolioausbau orientiert sich gezielt an den Leitmärkten der Umwelttechnik. Im Fokus stehen Unternehmen aus den Industriezweigen Energiewirtschaft, ökologische Produktion und Kreislaufwirtschaft.

Energie- und kosteneffizienter Kraftwerkstyp

Biomassekraftwerke mit modernster Technik bieten attraktive Vorteile. Sie liefern ganzjährig Energie, erzeugen Heizwärme und Strom, und sie sorgen für eine gute ökologische Bilanz. Durch das Verbrennen wird die im Holz gebundene Energie in CO2-neutralen Strom und Dampf umgewandelt. 

 

 mehr zur Energieeffizienz